Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 17.02.2016 (AZ X R 32/11) entschieden, dass die 1%-Regelung für einen VW-Transporter mit nur zwei Sitzen und fensterloser Ladefläche kein Privatanteil versteuert werden muss. Im vorliegenden Fall war die Fahrerkabine mit einer Metallwand abgetrennt und auf der Ladefläche standen Werkzeugkisten. Ein Fahrtenbuch muss laut BFH in solchen Fällen auch nicht geführt werden, da der PKW aus seiner Sicht grundsätzlich nicht privat genutzt wird.