Grunderwerbsteuer, Vorsicht beim sogenannten „einheitlichen Vertragswerk“
Grunderwerbsteuer, Vorsicht beim sogenannten „einheitlichen Vertragswerk“