Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

Zweiter Termin: GoBD – Risiken und Nebenwirkungen: Wie vermeide ich Zuschätzungen des Finanzamtes?

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir Ihnen das Seminar vom 24. November auch im Dezember an. Zum November-Seminar gelangen Sie hier.

37 Seiten, die vieles verändern. Diese 37 Seiten wurden bereits am 14. November 2014 vom Bundesministerium der Finanzen verfasst und sind zum 01.01.2015 in Kraft getreten. Es geht um die GoBD – Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff.

Warum das Thema jetzt, im Frühjahr des Jahres 2016 wieder aktuell wird, hat mit der Auslegung der GoBDs durch die Finanzbehörden zu tun. Diese stellt sich, mit einem Jahr Erfahrung und dem Ohr an der Branche, als äußerst restriktiv dar. Das bedeutet, dass das für Sie zuständige Finanzamt und dessen Prüfer im Zuge von Betriebsprüfungen versuchen, Ihre Finanzbuchhaltung auf Basis nicht erfüllter GoBDs als nicht ordnungsgemäß darzustellen. Ziel der Finanzverwaltung hierbei ist natürlich die Hinzuschätzung zu Ihrer Besteuerungsgrundlage und/oder die Kürzung Ihrer Betriebsausgaben.

Zentral hierbei ist die Verfahrensdokumentation Ihrer Finanzbuchhaltung. Die GoBD fordern für jedes datenverarbeitende System eine übersichtlich gegliederte Verfahrensdokumentation, aus der Inhalt, Aufbau, Ablauf und Ergebnisse des Verfahrens vollständig und schlüssig hervorgehen. Meist sind solche Dokumentationen allenfalls für die IT-gestützte Buchführung selbst vorhanden oder fehlen sogar gänzlich. Idealerweise beginnt eine Verfahrensdokumentation bereits ganz am Anfang des Buchführungs- und Aufzeichnungsprozesses, nämlich bei der Belegablage.

In unserem Seminar zeigen wir Ihnen die wichtigsten Punkte, die Sie bei den GoBD beachten müssen und wie Sie negative Folgen vermeiden können.

Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich, da die Veranstaltung bereits stattgefunden hat.

Details

Datum:
8. Dezember 2016
Zeit:
18:00 - 20:00

Referent

Anke Büker, Steuerberaterin und Partnerin, Lena Nolte, Steuerfachangestellte, Helga Funke, Kanzleimanagerin
Telefon:
+49 2871 275750
Website:
steffen-partner.de

Veranstaltungsort

Steffen & Partner Konferenzraum
Kurfürstenstr. 44, 46399Bocholt,Deutschland+ Google Karte
Telefon:
+49 2871 275750
Website:
www.steffen-partner.de